PathTrak

PathTrak Rückwegüberwachung

Vorteile

  • Erkennt Systemstörungen noch bevor der Kunde Qualitätsmängel bemerkt
  • Verwendet ultraschnelle Online-Spektrumanalyse zur Erkennung auch von flüchtigen Rauschsignalen und Störeinstrahlungen
  • Intelligentes Alarmmanagement mit Einstufung des Schweregrades der Störung
  • Ein skalierbares System, das mit dem Netz mitwächst

Anwendungen

  • Erkennt schon geringfügige Störungen, noch bevor diese zu Ausfällen führen können
  • Beschleunigt Störungsuche und Fehlerlokalisierung
  • Online-Spektrumanalyse in Echtzeit zur Eingrenzung der Fehler auf einen einzelnen Rückpfad

Leistungsmerkmale

  • Online-Spektrumanalyse
  • Aussagekräftige Alarme und intelligentes Alarmmanagement
  • Zugriff via Internet mit WEBView Option

 

WebView mit MACTrak Analysefunktion

Mit der neusten Version 4.0 des PathTrak finden Sie die Probleme auf dem Rückweg noch schneller und einfacher. Erleben Sie völlig neue Messmöglichkeiten auf dem Rückweg. Ordnen Sie schlechte Signale anhand der MAC Adresse Ihren Kunden zu oder messen Sie ausschliesslich das Signal eines Kundenmodems / MTA mit Störungen.

Mit MACTrak stehen Ihnen folgende revolutionäre Messmöglichkeiten im Rückweg zur Verfügung:

  • MACTrak erkennt die MAC Adresse der ankommenden Datenpakete
  • Codewort Error Erkennung für ankommende Datenpakete
  • MER (Modulations Error Ratio)
  • QAM-Ingress (Ingress unter dem Nutzsignal erkennbar)
  • Microreflections / Group Delay / Impulse Noise / In Band Response
  • MACTrak Performance Monitoring über 7 Tage mit Qualitätsauswertung der Dienste
  • Node Ranking zur Qualifizierung der Zellen mit Störungen
  • Alarmierung bei Störungen der Dienste

Um diese Messfunktionen nutzen zu können, werden HCU-200 oder Analyzerkarten RPM-3000 benötigt. Zudem ist der Softwarestand der restlichen PathTrak Komponenten auf die neuste Version anzupassen.

HCU 200
Einen sehr preiswerten Einstieg für kleinere CATV Netze oder die Bestückung von HUB's mit Rückwegüberwachung bietet das neue Kontrollerchassis. Der HCU 200 ist fix mit 16 Analyzereingängen ausgerüstet. Man erhält so ein modulares System, welches je nach Anzahl der zu überwachenden Rückwege erweitert werden kann.