MTS-8000

Modular, skalierbar und preisgekrönt
 
So präsentiert sich die neue Generation des MTS-8000 in modernen, optischen Next Generation High Speed Netzwerken.
Mit Charakterisierung und Inspektion von Glasfasern, optischen Spektrumanalysen, Transmissiontests in SDH, OTN, FiberChannel und Ethernet bis 100G deckt das Gerät alle Technologien des Core- und Transportbereichs ab.
 
 
All in One
  • Bis zu 100GbE und 10G Fibre Channel
  • Testsszenarien für LAN, WAN und Carrier Ethernet
  • OTDR Fibercharakterisierung
  • Hochauflösende Fullband Spektrumanalyse (OSA)
  • Tests für Optical Transport Networks OTN
  • Tests im Mobile Backhaul – SyncE und PTP
  • Tests in Transportnetzen SDH, SONET, PDH

 

 

 mts-8000-applications

 

mts-8000-detailbildLeistungsstarke Multitest-Plattform bis 100G
 
Die neu überarbeitete Version des MTS-8000A stellt eine stabile, hochentwickelte und daher sehr ausgereifte Software.
 
Durch die Kombination mit enormer Hardwarepower dieses modularen und mobilen Messsystems entstand der wohl leistungsfähigste Netzwerktester dieses Segments für den professionellen Einsatz im Feld, sowie auch im Labor.
Wie alle Geräte der MTS-Familie bildet auch er den State of the Art seiner Klasse und generiert volle Linerate bis 100G
 
 
 
 
Ethernet
  • BERT zur Ermittlung von Übertragungsfehlern in den Layern 1 bis 4
  • RFC-2544 (erweitert) zur automatisierten Ermittlung der Key Performance Indikatoren KPI und Messung der SLAs
  • Y.1564 SAMComplete zum automatisierten Test von Diensten mit CoS
  • RFC-6349 TrueSpeed zur detaillierten Messung des effektiven Durchsatzes im Layer 4 TCP
  • QuickCheck zur automatisierten End to End Schnellprüfung
  • Packetcapture und J-Mentor zur selbständigen Auswertung und Interpretation
  • TrueSAM Funktion zur automatischen Durchführung wählbarer Einzeltests

 

Carrier Ethernet
  • Test der Synchronität und des Timings nach IEEE 1588v2 und SyncE
  • Layer2 Transparenztest durch J-Proof Funktion
  • Ethernet OAM nach IEEE 802.3ah, 802.1ag und ITU-T Y.1731
  • Tunnelingmethoden durch VLAN, Q-in-Q, MAC-in-MAC, MPLS und VPLS
  • CPRI/OBSAI mit allen definierten Raten von 614M bis 9.8G

 

Fiber Channel
  • Schnittstellen für 1G, 2G, 4G, 8G und 10G Fibre Channel
  • Bitfehlerratentest in den Layern 1 und 2
  • Erweiterter und automatisierter Fiber Channel Test (ähnlich wie RFC-2544)

 

Transport
  • OTN mit Schnittstellen bis OTU1 bis OTU4
  • SDH mit Schnittstellen bis STM-256
  • SONET mit Schnittstellen bis OC-768
  • PDH mit Schnittstellen für E1, E3, E4, STM-1e, DS1, DS3 und STS-1e

 

Access
  • VoIP Tests für über 11'000 simulierte Calls mit Signalisierung nach SIP, H.323 und Cisco SCCP
  • Tests für IP Video inclusive MSTV und MDI
  • Layer 5 Datentests für HTTP und FTP
  • Automatisiertes TriplePlay Test-Skript

 

Fiber
  • OTDR Glasfasermessung, auch für WDM
  • Hochauflösende, optische Fullband-Spektrumsanalyse OSA, auch inband an ROADM
  • Messung der Polarisationsmodendispersion PMD und chromatischen Dispersion CD
  • Optische Inspektion und Analyse mit Mikroskopsonde P5000i
  • USB-PowerMeter der MP-Serie zur Messung von Verlusten und optischer Leistung

 

Testmodule
  • MSAM Metro Service Application Module bis 10G Dualport mit Schnittstellen für RJ-45, SFP, SFP+, XFP
  • CSAM Core Service Application Module bis 100G Schnittstellen für CFP, QSFP+, SFP+, SFP
  • OTDR Optical Time Domain Reflector für unterschiedliche Wellenlängen, auch WDM
  • OSA Optical Spectrum Analyzer für CWDM, DWDM und Inbandmessungen in ROADM und 40G Netzen
  • PMD Modul zur Messung der PMD und CD auch durch mehrere EDFAs