Protektor L-08K

Die Laserschutzbrille Protektor L-08K
für jeden Monteur der an Glasfaseranlagen arbeitet.

Sie wird eingesetzt bei Patchungen und bei Spleissarbeiten, wenn nicht garantiert ist, dass die Laser abgeschaltet sind. Die Brillen müssen eine Laserbelastung im Dauerstrichmodus 10 Sekunden und bei gepulsten Lasern 100 Pulsen standhalten. Dabei werden die Prüfungen nach
DIN EN 207 und DIN EN 60825-1 gefordert. Um den Farbcode der Fasern dennoch unterscheiden zu können wird ein Filter Typ 96 eingesetzt.

Grunddaten:

  • Glasfilter Typ 96
  • Bereich 850 - 11000nm
  • Absorptionsfilter / Mineralglas
  • Tageslichttransmission: ca. 75%
  • Geeignet für Brillenträger auch mit grösserer Brille