Ethernet & IP-Übertragungswege richtig testen – aber wie?

Mit einer einfach durchzuführenden Durchsatzmessung!

Kurz gesagt:
Nur bei korrekter Installation und Funktion können Daten in einem Netzwerk fehlerfrei übertragen werden. Bereits mit einfachen Mitteln können Fehler aufgespürt werden, die für künftige Paketverluste sorgen würden. Mit einer einfachen Durchsatzmessung werden die sogenannten Key-Performance-Indikatoren (Durchsatz, Paketverluste, Laufzeit, Jitter) ermittelt.

DURSCHSATZMESSUNG TEIL I: MESSUNG IM LAN

Messungen im LAN sind heute denkbar einfach geworden, denn die Netzwerkkomponenten eines LANs bestehen heutzutage hauptsächlich aus dessen Verkabelung und Switchen. 

 

Grafik SignalTEK                 Screeshot 2

Einfach durzuführende Durchsatzmessung an Verkabelungen mit SignalTEK CT

 

Praktisch: die beiden Geräte finden sich selbstständig und benötigen daher keine Konfiguration. Auf Knopfdruck wird der Durchsatz getestet und Übertragungsfehler werden in Sekundenschnelle erkannt. Somit ist diese einfache Durchsatzmessung schon perfekt geeignet, um eine korrekte Funktion der Verkabelung nachzuweisen. 

Nach erfolgter Verkabelungsinstallation werden die LANs durch Switche gebildet. Damit Switche die Daten an den richtigen Ports weiterleiten, verwerten diese die MAC Adressen, die in den Datenpaketen enthalten sind. Jeglicher anderer Paketinhalt wird von den Switchen ignoriert. Daher werden bei einer Durchsatzmessung im LAN keinerlei IP-Konfigurationen notwendig.

Somit wird die Durchsatzmessung in einem aktiven LAN so einfach, wie bereits oben dargestellt:

 Grafik SmartClass 4800     

 Bild: Test mit SmartClass 4800 mit ausgezeichneter grafischer Darstellung

 
Heutzutage sind jedoch detailliertere Messungen auch für Installateure notwendig. Denn sie sind es oftmals, die dann auch in erster Linie die entsprechenden Reklamationen erhalten, wenn Fehlfunktionen stattfinden. VoIP geht nicht richtig, IPTV ist gestört, oder aber auch die langsame Datenübertragung sind wohl die häufigsten Themen. 

Auch hier bildet dann die Durchsatzmessung eine perfekte Basis. Es wird die nächsthöhere Messgeräteklasse SmartClass4800 benötigt, um detailliertere Auswertungen zu haben. Denn für die Performanz eines Netzwerkes und dessen Anwendungen zählen neben dem Durchsatz und Paketverluste auch die Laufzeit und Jitter zu den wichtigen Kriterien. Auch wenn dies nun etwas komplizierter erscheinen mag, bleibt die Durchsatzmessung so einfach, wie schon zuvor beschrieben:

 

Mit dieser Geräteklasse werden ALLE relevanten Netzwerkparameter in der Durchsatzmessung ausgewertet. Einfach und übersichtlich:

 Screeshot 3

 

 Wir empfehlen, sämtliche Messungen als Testreport abzuspeichern, denn dieser dient hervorragend als Nachweis einer korrekt durchgeführten Installation.

Eine Sonderform der Durchsatzmessung ist ein Testverfahren, das weit verbreitet ist und sich RFC-2544 nennt. Dabei handelt es sich um eine international gültige Testvorschrift. Richtig ausgewählte Messgeräte haben den RFC-2544 Test integriert. Die Namensgebung lässt diese Testvorschrift kompliziert erscheinen. Ist sie aber nicht - ganz im Gegenteil: Es handelt sich dabei um ein Testskript, das gezielt in einzelnen Schritten die jeweiligen Performance Kriterien (Durchsatz, Paketverluste, Laufzeit und Jitter) testet. Das Gute daran: vollautomatisiert und nach international gültiger Vorschrift. Somit ist in einer einzigen Messung alles erfasst und man erhält einen Testreport, der aussagekräftiger nicht sein könnte.

 Prüfungen

 

DURCHSATZMESSUNG TEIL II: MESSUNG IN UNTERSCHIEDLICHEN NETZEN

Fürchten Sie sich nicht von solchen Begriffen wie IP-Übertragung und TCP/UDP.

 Bilder Durchsatzmessung Teil 2 1

 

Fast so einfach wie zuvor können Sie nun das Netzwerk weiter Prüfen, wenn es über Router geht. 

Jetzt geben wir Zusätzlich zur MAC Adresse noch die IP Adressen an, damit der Router sein Ziel kennt und auch findet. Somit ist es möglich den Durchsatz über das eigene Netzwerk hinaus zu bestimmen.
Auch hier ist RFC-2544 das Testverfahren, welches Ihnen das Testen vereinfacht.

 Bilder Durchsatzmessung Teil 2 2

 

TrueSpped gemäss RFC 6349
Bilder Durchsatzmessung Teil 2 3

RFC 6349 noch so ein Begriff.  Aber keine Sorge auch das tönt komplizierter als es ist! 
Bis jetzt haben wir das Netzwerk bis und mit Layer 3 geprüft.

Da die Anwendungen von Ihren Kunden, wie zum Beispiel YouTube oder Datei-Downloads (FTP) und so weiter über die TCP-Schicht übertragen werden, sollte auch hier der Durchsatz überprüft werden.

Hier hilft Ihnen die automatische Durchsatzmessung der als TrueSpeed Test bezeichnet wird gemäss RFC 6349 weiter. Auch wenig erfahrene Techniker sind in der Lage den Test innerhalb von nur 3 Minuten mit einem einfachen Tastendruck auszuführen.

Für den Provider ist diese Art der Messung sehr wichtig, da Sie das Netzwerk aus der Sicht Ihres Kunden sehen.
Als Installateur hilft Ihnen diese Messung die Ursache für die Kundenbeschwerde einzudämmen.
Mit diesem Test stellen wir in Kürze fest, ob das Netzwerk die Anwendungen auch übertragen kann. 
Während in den Schichten 2 und 3 verlorene Pakete (Paketloss) eventuell noch zu keinen Problemen führen, kann das in der Schicht 4 bereits zu erheblichen Beeinträchtigungen führen.

 

Kennen Sie den Unterschied von TCP und UDP

TCP: Wenn Sie zum Beispiel eine Datei speichern wollen, ist es wichtig, dass der ganze Inhalt der Datei gespeichert wird. Falls dies nicht der Fall ist, ist die Datei unbrauchbar.
Das bedeutet, dass wenn in der Übertragsstrecke ein Paket verloren geht (Paketloss) dieses erneut angefordert wird (Retransmission). Dadurch erhöht sich natürlich die Netzlast was sich negativ auf die Performance auswirkt.

UDP dagegen ist eine Echtzeitanwendung. Die Echtzeitanwendung erlaubt keine Fehlerkorrekturen. Das heisst, dass die Daten unvollständig empfangen werden (kein Retransmission erlaubt). Dies macht sich beispielsweise im VoIP deutlich bemerkbar.

 

Wenn Sie inhaltliche Fragen zu den einzelnen Kriterien haben, melden Sie sich bitte gerne. Wir erläutern Ihnen auch gerne, wie die Durchsatzmessung zu einem klaren Mehrwert für Sie und Ihre Kunden werden kann.

 

Unsere Lösungen

SignalTEK CT

SignalTEK CT

Einfach und übersichtlich

  • Gigabit-Leistungsmessung an passiver Verkabelung und aktiven Netzwerken
  • PDF Testberichte nach Norm IEEE 802.3ab
  • Keine Wartungskosten

SmartClass 4800

SmartClass 4800

Einfach und übersichtlich

  • Einfachstes Bedienkonzept, daher für jedermann anwendbar
  • Durchsatzmessung bis 1G
  • Keine Wartungskosten

MTS-5800 1G

MTS-5800 1G

Detaillierter und ausführlicher

  • Einfachstes Bedienkonzept, daher für jedermann anwendbar
  • Durchsatzmessung 1G / Aufrüstbar bis 10G
  • Keine Wartungskosten

MTS-5800 10G

MTS-5800 10G

Detaillierter und ausführlicher

  • Einfachstes Bedienkonzept, daher für jedermann anwendbar
  • Durchsatzmessung bis 10G
  • Keine Wartungskosten



 

DURCHSATZMESSUNG ANFRAGE

 





 




 

 

icon weiss kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie gerne.

kontakt icons tel weiss  041 748 50 50

kontakt icons mail weiss  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

kontakt icons mail weiss  Newsletter Anmeldung

kontakt icons formular weiss  Kontakt Formular

icon weiss kontakt
Liefer
schein
icon weiss kontakt
Katalog
icon weiss kontakt
Quick
Support